Sonntag, 28. Mai 2017

"Klebt nicht" gibt´s nicht - oder wie ich ein kleines DIY umsetzte...

Vor kurzem hatte Yvonne vom Atelier Wichtelhüsli ein reizendes DIY zur Aufhübschung von Schneckenhäuschen.
Minutenschnell sollte es gehen und die benötigten Zutaten hatte ich alle.
Also frisch ans Werk - ich war voller Selbstvertrauen.
Die Wahl fiel auf weißen Nagellack. Dumm war nur, dass er nicht in einer, nicht in zweien , sondern erst in drei Schichten einigermaßen deckte... Und das schmale Pinselchen ist zwar für meine Fingernägel gut, aber hierfür wäre eine breitere Version besser gewesen. Zum Schluß mit Perlmutt "Lotus Effect" (man gönnt sich ja sonst nix...) drüber und die Nagelsticker drauf. Ein schönes Gefühl die endlich aufzubrauchen...
Soweit noch im grünen Bereich.
Eine kleine Abwandlung war geplant: Ein Stecker (Holzstäbchen vom Raumduft), um die Häuschen ins Grün piksen zu können. Und weil der so nackig aussieht etwas Deko dazu. Perlchen, Bändchen und diese Stoffblätter. Damit die Muschel obendrauf richtig sitzt, habe ich die Öffnung mit Steckschaum gefüllt. Und dann wollte ich EINFACH diese Blätter ankleben. Meint Ihr die hätten mit irgendwas gehalten?? Diese zarten Teile... NICHTS hat geklappt. Der Alleskleber klebte mir an den Fingern, aber lies die Blätter kalt. Der vermeintlich geniale Einfall, die Klebepistole zu nehmen - ein Schuss in den Ofen, denn auf der mittlerweile mit Alleskleber eingemanschten Fläche hielt er nicht. Doppelseitiges Klebeband mit dem Versprechen "extra stark" klebte gut - auf meinem Schreibtisch... Ich musste erst mal ein Päuschen machen... Und siehe da, als ich zurück kam: Es klebte. Alles. Und wie....
Losgelöst und zurecht gedrückt sieht es so aus:
Wie man es macht, wenn man es kann, seht Ihr bei Yvonne´s
Do-It-Yourself
 
Muscheln gab es noch massig und Klebeerfahrung war gesammelt.  Ihr habt sicher auch diese kleinen Kästchen vom Juwelier - die kann man wunderbar dekorieren. Bei der weißen Version habe ich doppelseitiges Klebeband verwendet, bei dem lila-blauen Muschelkästchen Alleskleber und Klebepistole (eine totale Klebeorgie...). Unten drunter und am Rand ein Dekoband. Halbperlen war alle...
Nachdem ich mich im Bepinseln mit dem Nagellack schon als Profi wähnte, wurde ein ehrgeiziges Projekt angesteuert... Wie Ihr seht hatte dieser Kranz eine furchtbar fade Farbe (hier bereits Teilbemalung vorhanden). Mit Nagellack sollte eine Frischekur gemacht werden. Falls Ihr das nachmachen wollt: Für den Tag braucht Ihr Euch nichts anderes mehr vorzunehmen.... Meine Güte, was hat mich da geritten?? Und damit nicht genug. Dann noch diesen Silberdraht drum herum gewickelt. Natürlich waren die aufgefädelten Sternenperlen immer auf der Rückseite... Aus dem Fenster hätte ich den Kranz werfen können!!
Jede Menge Muscheln und Perlen. Alles voller Kleber und Lack. Draußen Sonnenschein und Blütenfülle...
Ok - ein DIY in weniger als einer Minute! Kippt alles in ein Glas! Fertig!
Und wie bekommt man die Glaskugel so geöffnet? Nehmt einfach ein sehr heißes Bad und lässt aus Versehen die Kugel (Deko am Wannenrand) hinein fallen. Es empfiehlt sich das Bad dann abzubrechen, es sei denn Ihr möchtet mit winzigen Glassplittern gespickt sein...
Hier noch mal die Resultate zusammen - immerhin, sage ich nur. Immerhin!
Ich habe schon immer die schönen Dekorationen, Handarbeiten und Kochkünste anderer bewundert. Aber jetzt noch viel mehr!
Natürlich gebe ich mich nicht so schnell geschlagen, werde weiter üben und freue mich auf all die kommenden DIY in den schönen Blogs.
Habt eine gute Zeit,
herzlich
Renee

 



Kommentare:

  1. Liebe Renee,
    mit Muscheln lassen sich schöne Sachen zaubern und dein Muschelkranz gefällt mir sehr sehr gut.

    Ich habe vor Jahren auch einen gemacht und er erfreut mich jedes Jahr. 2015 habe ich ihn mal vorgestellt.

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2015/06/muschelkranz.html

    Zur Zeit ist bei mir leider nichts mit basteln, mein Häkleponcho sollte fertiggestellt werden und mein Sommerpulli. Leider habe ich bei dem Wetter und bei den anderen Aktivitäten einfach keine Lust und auch keine Zeit noch zu stricken und den Poncho zusammenzunähen.

    Aber ich hoffe, irgendwann ist das alles auch wieder normal bei mir.

    Wenn man so einen umtriebischen Mann hat, da bleibt halt alles andere liegen.

    Die Bügelwäsche häuft sich und bei dem 'Wetter mag ich auch nicht bügeln.

    Lieben Gruß Eva,
    einen schönen Tag und eine gute Woche wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      tröstlich, dass Du auch Abstriche machen musst... Ich komme derzeit überhaupt nicht bei - Du merkst es am Re-Kommentar.
      Aber man muss ja auch nicht alles machen. Prioritäten setzen! Und dass bei Dir das Häkeln eines Ponchos oder gar das heiße Bügeleisen in diesen schwülwarmen Tagen nicht auf Position 1 steht, spricht für Dich ;-)
      Genieße die Tage, die Zeit mit dem quirligen Mann!
      Und tausend Dank für Dein Kompliment und den Link zu Deinem Kranz - ich schrieb Dir ja schon, wie bezaubernd und anregend die Idee mit der Perle ist.
      Lass es Dir gut gehen, bis bald
      herzlich
      Renee

      Löschen
  2. Hier kanst du ihn auch nochmals sehen.

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2016/06/gefullte-schnecken.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      sehr, sehr schön!
      Wenn man so ein Beispiel hat, hilft es schon. Hätte ich doch VORHER mal in Deinem Archiv gestöbert....
      Danke Dir für den Link!
      Liebe Grüße
      Renee

      Löschen
  3. Liebe Renee, da warst Du aber mächtig fleissig. Schöne Arbeiten hast Du hergestellt. Die Schneckenhäuser wirken ein wenig wie Feen-Kunst. Vielen lieben Dank fürs Zeigen der tollen Werke. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      die kommen ja auch ursprünglich aus dem "Wichtelhüsli" von Yvonne - da geht es feenhaft zu!
      DIR Danke!!
      Herzliche Grüße
      Renee

      Löschen
  4. Guten Morgen, liebe Renee,
    ich mußt schmunzeln beim lesen, denn sowas kenne ich nur allzu gut!
    Deine Ergebnisse sind WUNDERSCHÖN geworden, eine herrlich, so leicht un dzart wirkende Deko!
    Alle Mühe hat sich gelohnt, Du Liebe!
    Hab einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      wirklich, Dir geht es auch manchmal so? Dann bin ich ja in guter Gesellschaft.
      Hab ganz vielen Dank für Deinen aufbauenden und lieben Kommentar - ein bisschen hatte ich echt Bange, dass keiner - aus Anstand - was zu meiner Muschelgeschichte sagt.
      Dir gute Tage und ruhiges Wetter (ich wackele hier von einer Unwetterwarnung zur nächsten...)
      Hab es schön,
      Renee

      Löschen
  5. Meine liebe Renee,
    Übung macht den Meister, meine Liebe, und ich finde deine Schneckenstecker sind total zauberhaft geworden! Bei jeder Arbeit sammelt man / Frau Erfahrung und deine Resultate zeigen das eindeutig! Die Muschelkästchen sind allerliebst und der Kranz geradezu genial! Falls du dich wiedermal an ein so wundervolles Kranzobjekt machst, habe ich dir hier noch einen kleinen Ratschlag :-) Damit du nicht jedes Häuschen anmalen musst und damit die Farben der Schneckenhäuser besser strahlen und zur Geltung kommen, einfach den Kranz bevor du ihn mit Perlchen schmückst, mit einem Klarlack besprayen! Das geht dann echt schnell und du hast nachher keine klebrigen Finger!!!! Siehe hier http://wichtelhuesli.blogspot.ch/2014/06/schnecken-kranz.html
    Noch lieben Dank für den Back-Link, habe mich riesig darüber gefreut und du kannst stolz sein auf deine Schnecken- Muschelkreationen, sie sind ein richtiger Hingucker geworden, auch wenn es dich etwas an Geduld und Nerven gekostet hat, so hat es sich trotz der klebrigen Finger gelohnt! :-))))
    Hab einen wundervollen Start in die neue Woche!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Liebe,
      sehr freundlich von Dir. Du bist bestimmt eine gute Lehrerin bei Deinen Kursen. Deinen Link zum Schneckenkranz habe ich mir angeschaut - ach, ist der schön!! Also, wenn es mich nochmal packt, wird Dein Tipp beherzigt.
      Nicht Du, sondern ich habe zu danken. Für das DIY, Deine Tipps und dass es für Dich ok ist, dass ich meine Versuche hier zeige.
      Also: DANKE!!
      Ganz herzliche Grüße zu Dir
      Renee

      Löschen
  6. Liebe Renee,also ich bin begeistert.deine Basteleien sind ja mega schön geworden.das du mit Nagellack gepinselt hast,alle Achtung.ich hätte mir diese Arbeit net angetan sondern Acrylfarbe genommen.dein Sarkasmus ist göttlich:))) du kannst wirklich stolz auf dich sein das den zum einen sieht alles super toll aus der Kranz ist mein absoluter Favorit und zum anderen du hast durch gehalten bis zum Schluss!!! Ach und das mit * alles zum Fenster raus werfen* kenne ich auch nur zu gut :))))
    So dann wünsche ich dir einen schönen Tag mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      siehste, Acrylfarbe... das sind so Kenntnisse, die mir total fehlen. Habe ich noch nie mit gearbeitet. Ich fand das mit dem Nagellack von Yvonne so genial - weil sich hier die Fläschchen türmen... Aber natürlich ist das für einen ganzen Kranz völlig daneben...
      Fein, dass Du am Beitrag Spass hattest - das ist das eigentliche Ziel!!
      Herzlich grüßt Dich
      Renee

      Löschen
  7. Liebe Renee,

    ich bewundere deine Geduld. Aber auf eine Idee hast du mich nun doch gebracht. Ich werde mal schaun wo ich ein hübsches Glas finde, in dem ich meine Muscheln hinein tun kann. Perlen und son Zeugs habe ich nicht, aber diese Glassteine, die in der Nacht leuchten. Gibt bestimmt eine gute Deko und auch von mir machbar.

    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Paula,
      nee, Geduld habe ich nun wirklich gar keine. Daher bin ich mit Dir einer Meinung: Das beste ist alles in ein Glas zu stopfen, wenn man keine Bastelhand hat.
      Die Glassteine sind eine prima Idee!!!
      Herzliche Grüße
      Renee

      Löschen
  8. Das sind ja wunderbare neu Dekorationen - wie von Feenhand gezaubert! EINMALIG SCHÖN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      nee, echt jetzt?? Also ich war selbst etwas überrascht, dass es auf den Fotos einigermaßen aussieht. Aber eine Künstlerin wie Du hätte das ganz anders gelöst.
      Umso schöner, dass Du mir einen so lieben Kommentar da lässt.
      Danke Dir! Beste Grüße
      Renee

      Löschen
  9. Liebe Renee,
    WOW klasse gemacht:) ich habe es bei der Yvonne nicht gesehen um so mehr kann ich deine Kunstwerke bewundern:) ich muss es mir merken;)Schöne Arbeiten hast Du hergestellt:) es passt wunderbar zu der Jahreszeit:) Ich wünsche dir eine wundervolle Woche
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      Du machst mich ganz verlegen...besonders geschickt und geübt bin ich wirklich nicht. Aber es ist toll, dass die kleinen Muschelsachen nicht verrissen werden.
      Danke Dir!!!
      Aus klebrig-warmem gewitterschwangerem Abend beste Grüße
      Renee

      Löschen
  10. Hallo meine Liebe;)

    Das sind wirklich bezaubernde DIY´s, welche super einfach umzusetzen sind. Ich kann mich kaum entscheiden,was mir hier am Besten gefällt- alles ist so süß;)

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa,
      liegt gerade schwer im Trend, die Strand- und Meeresdeko. Alle Jahre wieder..
      Fein, dass es Dir gefällt!
      Bis ganz bald, Fast schon Sommerabend-Grüße
      Renee

      Löschen
  11. Hallo liebe Renee,

    Da fällt mir nur eins ein: wie schön!!! Das zauberhafte und super geniale DIY hab ich schon bei der lieben Yvonne bewundert.. Das ist so eine schöne Idee. Ich wünschte ich hätte ein paar Schneckenhäuser Zuhause, aber da musst wohl ersteinmal fleißig sammeln :-) Wunderbar, wie viele schöne Ideen du uns gezeigt hast.. den Kranz finde ich auch so klasse! Der perlmutt Nagellack passt wirklich perfekt und hat so einen edlen und schönen Glanz.

    Ich wünsche dir noch einen sonnigen Montag liebe Renee :-)

    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebecca,
      ich hab auch Muscheln genommen. Oder sind das Meeresschnecken?.... Vielen Dank für Dein Lob - da bin ich froh durchgehalten zu haben...
      Ja, Yvonne hatte damit eine ganz tolle Idee!!
      Dir schöne Tage, herzliche Grüße
      Renee

      Löschen
  12. Liebe Renee,
    ich musste so lachen, herrlich deine Beschreibung. So ähnlich könnte es bei mir laufen, aber bei mir würde wahrscheinlich kein so schönes Ergebnis herauskommen. Denn deine Kreationen gefallen mir sehr gut, auch wenn sie anscheinend ein paar Nerven gekostet haben!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      ja, das hat mich Nerven gekostet. Es lag aber an meiner Ungeübtheit.
      Die Sachen sind wirklich einfach und ganz bestimmt würdest Du schöne Ergebnisse haben. Man darf sich nur nicht mit dem was andere gemacht haben vergleichen.
      Ich freue mich, dass Dir der Beitrag gefallen hat! Danke Dir!
      Hab schöne Tage - und wenig böses Wetter,
      liebe Grüße
      Renee

      Löschen
  13. Dein Ergebnis sieht klasse aus ! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cyra,
      super-nett von Dir - DANKE!
      Liebe Grüße
      Renee

      Löschen
  14. Liebe Renee, die Dekorationen sind ganz bezaubernd geworden und Du bist ja echt ein geduldiger Mensch. Ich musste schmunzeln angesichts meiner nicht so lang zurückliegenden Erfahrungen mit Sekundenkleber an meinen Fingern. Ich werde jetzt auch meine Augen mal offener halten für Schneckenhäuschen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-) Liz

    AntwortenLöschen