Mittwoch, 1. Februar 2017

Internationale Pflanzenmesse Essen 2017 (Teil 1)

In der vergangenen Woche fand in Essen wieder die Internationale Pflanzenmesse - IPM - statt.
Sie gilt als die Weltleitmesse des Gartenbaus -
und sowohl Aussteller als auch Besucher kommen in der Tat aus aller Welt.
Ein großes Getümmel, messeüblich eben, dass sich jedoch recht gut in den weitläufigen Hallen verteilt.
Durch ihre Hauptdarsteller, die Pflanzen, wird diese Messe einfach ganz besonders.  Selbst wenn es um "trockene" Technik des Gartenbaus geht, fehlen fast nie pflanzliche Dekorationen.
Alles ist übersichtlich angeordnet, es gibt Möglichkeiten sich mit Speisen und Getränken zu versorgen (aber auch an den Ständen der Aussteller wird man meist gerne mit einem kleinen Imbiss versorgt, so dass die Informationsgespräche nicht mit knurrendem Magen durchzustehen sind). Die Stimmung finde ich immer wieder angenehm hier, man ist sehr interessiert am Kunden und es geht gut gelaunt und locker zu. 
Leider ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet. Aber wer hier einen Besuch machen möchte, kann versuchen sich rechtzeitig über einen Aussteller einen Gutschein-Code geben zu lassen.
 
Nun aber Fotos. Viel Spass mit den Impressionen!
Neuheiten und altbewährtes bei den Zimmerpflanzen, wo Alpenveilchen und Orchideen mit unglaublicher Farbenpracht locken
 Manchmal sind für mich nicht die Produkte des Ausstellers, sondern seine Präsentation der Grund, ein Foto und damit eine Idee mitzunehmen.... So ein Zwiebelkränzchen etwa....
 Usambaraveilchen und Primeln kommen nie aus der Mode... und rechts unten eine ganz neue Glockenblume, die auch im Garten dauerhaft wachsen wird 
 Pastell... Ranunkeln sind einfach zauberhaft! Wusstet Ihr, dass die Haltbarkeit der Blüte mit ihrem Grünanteil steigt?
Von diesen schwarzroten hätte ich auch in der Vase, wenn sie nur einen Tag halten würden..... Wie im Rausch bin ich hier geschlendert.
 Oben seht Ihr Mini-Pelargonien. Reizend, nicht?
 Rechts oben: Maiglöckchen! Überhaupt zieht sich durch die Hallen ein starker Duft nach "Blumenladen" und Erde
Obst und Gemüse war im Fokus der diesjährigen IPM. Doch so kess sich der Spargel auch reckte - mein Herz haben die gefüllten Lilien erobert! Reizend auch die vielen Clematis - vielleicht doch noch mal der Welke trotzen und eine Bestellung wagen.... 
 
Und wo sind die Rosen??
Klar, Rosen sind ein ganz großes Thema bei der IPM - darüber berichte ich in der kommenden Woche. Außerdem gibt es dann auch viele Fotos zu Floristik. Solche, die man nur bestaunen kann. Und solche, von der man sich etwas abschauen kann...
Sehen wir uns?
Bis dann
Renee
 


Kommentare:

  1. Liebe Renee,
    das ist ja ein ganz besonders schöner Ausflug, auf den du die Anderen und mich mit nimmst! Ich freue mich sehr darüber und über die schönen Bilder und Collagen,
    ein Traum der Wohltat die tollen Blumen, danke dir!!!
    Ein sehr schöner Post!
    Ganz herzliche Grüße für dich
    von Monika*
    Wir sehen uns!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      sehr gerne! Ich glaube, die Messe ist gar nicht so bekannt. Die "Grüne Woche" in Berlin ist populärer, doch auch völlig anders.
      Wunderbar, dass es Dir gefällt. So kann ich mich für die traumhaften Fotos auf Deiner Seite und die Freude, die ich dran habe, revanchieren.
      Liebe Grüße zu Dir
      Renee

      Löschen
  2. Liebe Renee,
    was für eine bunte Pflanzenvielfalt!Die Ranunkeln sind ein Traum. Ich kann es kaum erwarten, bis im Garten endlich wieder die Blumen blühen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ja, vor allem diese zartrosanen kann ich mir so gut bei Dir in Deinem zauberhaften Zuhause vorstellen und zu Deinem schönen Brautpost von Heute. Bald geht es im Garten los.... Hast Du Schneeglöckchen? Deren "Startschuss" könnte mit Glück in ein paar Wochen fallen. ich bin auch schon ganz kribbelig... aber noch ist alles tief gefroren.
      Fein, dass Du meinen Post gelesen hast -
      herzliche Grüße
      Renee

      Löschen
  3. Was für eine Pracht und Auggenweide, da möchte schon in die Fotos reingreifen um sich dementprechende Blumen in den Garten oder auf den Tisch zu holen. Einfach toll und danke dir dass du uns hier schon einmal mitgenommen hast.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova,
    was meinst Du, wie man sich erst vor Ort beherrschen muss... Aber: Kein direkter Verkauf, leider. Oder vermutlich besser so, sonst wäre in kurzer Zeit alles leer geräumt :-)
    Schön, dass Du mitgekommen bist!
    Hab einen sonnigen Tag
    Renee

    AntwortenLöschen
  5. liebe Renee,
    erstmal vielen Dank für Deinen so lieben Kommentar!
    Einen tollen Ausflug hast Du da gemacht und herrliche Bilder mit gebracht!
    Da kommt so eine leichte Sehnsucht nach Frühling und Sommer!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gerti,
    oh ja.....von mir aus könnte es schon Frühling sein. Heute habe ich schon im Beet gekratzt, aber nur um festzustellen, dass es noch tief gefroren ist. Also noch den Februar mit Anstand rumkriegen. Und der Monat hat ja auch schöne Tage.
    Hab vielen Dank für Deinen Besuch bei mir - es ist schön, wenn man liest, dass man anderen eine Freude machen konnte.
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön,dass sind tolle Fotos. Wenn ich gewußt hätte, dass die Pflanzenmesse in Essen stattfindet, wäre ich auch hingegangen.
    LG
    Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Siggi,
    ja, das ist gar nicht weit von Dir. Vielleicht im nächsten Jahr?
    Wenn Du magst, schau gerne in dieser Woche noch mal rein, wenn Teil 2 meiner Fotos kommt. So bist du wenigstens ein bisschen dabei.
    Du bist herzlich willkommen!
    Liebe Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen