Donnerstag, 25. August 2016

Späte Taglilien

Die Hauptblütezeit ist vorbei, aber es blühen immer noch Taglilien. Manche haben schon ihre zweiten Stiele geschoben, es sind "Reblooms", andere kommen jetzt erst in Gang.
Und bei der letzten Gruppe gibt es welche, die zufällig dieses Jahr spät sind, andere sind regelmäßig spät dran, sogenannte "late bloomers".

Dieses Jahr blüht bei mir gerade President Ronald Reagan (Smith, FR, 2006) noch sehr schön. Viele Knospen, die sich nur nach und nach öffneten, haben die Blütezeit lange gestreckt.


Pearl of Great Price (Korth-P. - Korth-L., 2010) ist ein zuverlässiger Nachblüher. Und hier sind die späten Blüten oft viel schöner, als die der ersten im Juli.

Bereits im Juli blühte Pearl Cove (Salter, 2001) üppig. Und nun gibt es eine Nachblüte, den Rebloom, mit vielen weiteren Stielen. Die Sorte blüht hier zuverlässig ein zweites Mal - und öffnet ihre Blüten selbst wenn die Nächte schon etwas kühler sind.

Immer spät, als eine der letzten, beginnt hier Ruffled Strawberry Parfait (Reckamp-Klehm, 2003) mit der Blüte. Tatsächlich ist sie bei der American Hemerocallis Society als "late" registriert.

Falls ihr aber späte Taglilien sucht und euch auf die Registrierungsangaben verlassen wollt.... lieber nicht. Denn entscheidend ist das örtliche Klima, dass die Blütezeiten sehr verändern kann.

Viele warme Spätsommertage
wünscht
Renee


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen